Handyversicherung – Brauche ich das?

Wer sich ein neues hochwertiges Smartphone kauft sollte immer mit einbeziehen, dass einem das Handy irgendwann herunter fallen kann. Oder es wird gestohlen. Oder fällt ausversehen in die Badewanne, wenn man die Kinder beim plantschen fotografiert. Letzteres stört mich als Samsung Galaxy S8 Plus Besitzer jetzt nicht, aber das Display ist durch die Abrundungen bei einem Fall sicherlich irgendwann kaputt. Und da die meisten Folien nichts taugen, empfehle ich eine Handyversicherung. Aber wie finde ich die richtige?

Wie bei allen Versicherungen stellt man sich am Anfang die Frage: Brauche ich überhaupt eine Handyversicherung? Und ich kann hier lediglich meine Meinung schreiben und bei allen hochwertigen Smartphones hatte ich bisher eine Handyversicherung. Besonders jetzt bei meinem Samsung Galaxy S8 Plus macht es Sinn, da das gebogene Display die Folienhersteller vor eine Herausforderung stellt. Es gibt einfach keine anständigen Folien. Selbst die originale Folie hält nicht, was sie verspricht. Und da mein Smartphone so schön aussehen soll wie aus der Verpackung, verzichte ich auf Hüllen und Cases. Also muss ein anderer Schutz her. Und so lasse ich meine Smartphones versichern. 

Richtige Versicherung finden

Aber wie finde ich die richtige Versicherung? Denn nicht jede deckt ab, was ich auch benötige. Meist decken die Versicherer auch ältere Smartphones, also älter als 12 Monate, nicht ab. Da fehlt einem schnell die Übersicht. Zum Glück gibt es aber Übersichtsseiten, die einem schnell die Vorteile und Monatsbeiträge erklären. Diese liegen überwiegend bei um die 5 Euro. Und wenn man bedenkt, was ein vernünftige Folie und ein gutes Case kostet, ist die Versicherung manchmal die bessere Alternative.

Für Schnellwechsler, die zum Beispiel alle paar Monate ihr Smartphone wechseln, bieten die Versicherungen auch die monatliche Kündigung an. Im Falle eines Diebstahles gibt es sogar bei manchen Anbietern eine Mobilfunkkostenerstattung. Sogar Konstruktionsfehler werden mitversichert. Also Dinge, wofür weder Versicherung noch Besitzer eigentlich etwas können. Denn nicht selten wälzen Hersteller wie Apple eigene Fehler auf die Kunden ab.

Brauche ich das wirklich?

Am Ende muss jeder selbst wissen, ob er eine Versicherung benötigt. Bei hochwertigen Smartphones kann ich es definitiv empfehlen. Und wenn ihr so ein Folien-unfreundliches Smartphone habt wie ich, ist es der monatliche Preis definitiv wert. So kann das Smartphone so schön wie aus der Verpackung bleiben und ihr müsst euch im Falle eines Schadens keine Sorge machen. 

Und ja, es kann passieren, dass ihr nur einzahlt und nie etwas passiert. Aber wenn das Smartphone mal geklaut wird oder nach einem Wasserschaden das zeitliche segnet, ist man doch froh, wenn man eine Versicherung abgeschlossen hat.

Seitdem ich mein Smartphone versichert habe, bin ich auch viel lockerer im Umgang damit. Ich kann es auf jeden Fall empfehlen.

Written by Jochen