E3 2016: Sony zeigte einen Knaller nach dem anderen – Pressekonferenz absoluter Erfolg

Nachdem Microsoft seine Pressekonferenz mit eher mässigen Ankündigungen vorgeführt hatte, war nun Sony dran und hat meiner Meinung nach mit wahren Knallern überzeugt. Die Konferenz begann auch direkt mit einem Knaller, über den es schon viele Gerüchte gegeben hat. Mit dem Trailer ist nun die Bestätigung da. 

God of War

Hier muss ich denke ich nicht viel schreiben. Trailer anschauen.

Days Gone

Ein Spiel, von dem ich noch nichts gehört habe. Im Trailer werden wenige Sequenzen gezeigt, die mit den Erzählungen der Hauptfigur untermalt wird. Der Titel sieht vielversprechend aus.

Ein bisschen Gameplay gab es am Ender Konferenz übrigens auch. Es sieht einfach super aus.

The Last Guardian

Hier gab Sony endlich den Releasetermin bekannt. So erscheint The Last Guardian am 25. Oktober 2016. Es wird Zeit.

Horizon: Zero Dawn

Ja, die Knaller werden nicht weniger. Neues Gameplay wurde gezeigt. Un es sieht immer noch genauso gut aus, wie beim ersten Mal.

Detroit: Become Human

Auch ein Titel, von dem ich noch nichts gehört. Hierbei geht es um einen abtrünnigen Cyborg und die Geschichte erinnert etwas an I Robot. Aber gegen eine gute Story haben wir ja nichts einzuwenden.

Resident Evil 7

Eine erstes Spiel mit einer neuen Zahl hinten dran. Resident Evil geht in eine neue, schaurig schöne Runde.

Das komplette Spiel wird in VR spielbar sein und wird am 24. Januar 2017 erscheinen.

Playstation VR

PlayStation VR darf natürlich nicht fehlen. Release ist weiterhin am 13. Oktober, der Preis beläuft sich auf 399 Dollar. In diesem Jahr sollen insgesamt 50 Titel für PlayStation VR erscheinen. In einem Trailer wurde zum Beispiel Farpoint gezeigt.

Auch einen Batman Titel wird es geben. Dieser nennt sich Batman: Arkham VR:

Final Fantasy XV

Auch Square Nix zeigte hier ein paar Szenen, aber nichts wirklich Neues und auch nicht viel. Auch das Spiel supported die Playstation VR.

Call of Duty: Infinite Warfare

Irgendwie habe ich mir gewünscht das Spiel unterstütze auch Playstation VR, aber darüber gab es kein Wort. So bleibt es nur bei diesem Trailer:

Crash Bandicoot Remaster

In Uncharted 4 konnte man bereits den alten Klassiker spielen. Viele vermuteten der Fuchs kommt wieder zurück auf die Konsole und dem ist so. Optisch sieht das sogar sehr gut aus.

Death Stranding

Hier betritt eine Legende die Bühne und zwar Hideo Kojima. Was er zu sagen hat: „I’m back“. Norman Reedus ist auch dabei. Die Bilder sind der Hammer, alles andere erstem geheim.

Spiderman

Die Spinne ist zurück und präsentiert sich in einem neuen Spiel. Der Titel ist bestätigt, es gibt wenig Bilder, aber immerhin einen Trailer.

Sony did it again

Am Ende kann man sagen: Sony hat abgeliefert. Und zwar eine absolut wahnsinnig gute Pressekonferenz mit vielen guten Titeln. Ich freue mich sehr auf die Spiele und bin auf eure Meinungen gespannt.

Übrigens findet ihr auf dem Youtube-Kanal der Playstation die ganze Konferenz und viele weitere Trailer.

Written by Jochen