E3 2016: Electronic Arts zeigte wenig „neues“

Electronic Arts hat auf seiner Pressekonferenz nur Bekanntes gezeigt. Darunter Battlefield 1, Titanfall 2 und jede Menge Sportspiele mit einer neuen Jahreszahl.

Keine „neuen“ Titel

Wie zu erwarten hat EA hier gar nichts neues gezeigt. Highlight war wohl sicher das Gameplay-Material zu Battlefield 1, was unheimlich gut aussieht. Dabei ist kein Kampf wie der andere, was alleine durch das dynamische Wetter möglich gemacht wird. Auch die Fahrzeuge wurden gezeigt. So können Spieler Schlachtschiffe, Zeppeline oder eine Eisenbahn steuern. Battlefield 1 erscheint am 21. Oktober 2016 für Playstation 4, Xbox One und Windows-PC.

In diesem Gameplay-Trailer könnt ihr noch mal die Grafik bestaunen:

Auch die Youtuber haben wohl nach der Präsentation grünes Licht bekommen und zeigen so ihr Gameplay aus dem Spiel. Auf YouTube findet man dazu einige interessante Videos.

Titanfall

Direkt eine Woche nach Battlefield, am 28. Oktober, erscheint das Actionspiel Titanfall 2. Fans des ersten Teils werden sich freuen und nun endlich dürfen auch PS4-Spieler die Titanen durch die Gefechte steuern. Neben sechs neuen Titanen  soll es weitere Multiplayerfunktionen und vor allem eine Kampagne geben.

Im Multiplayer warten dann wieder altbekannte Gefechte mit neuen Waffen und Spielzeugen auf die Spieler.

Spiele in den nächsten Jahren

Laut EA soll 2018 ein Star Wars Action-Adventure erscheinen. An diesem Spiel arbeitet zur Zeit EA-Studio Visceral. Ansonsten war Star Wars kein großes Thema. Vielleicht ändert sich das mit Sony und der eigenen VR-Brille.

Auch angekündigt wurde Mass Effect Andromeda. In diesem Spiel ist man das Alien, wie Bioware verkündete.

Ach ja, der Sport

Auch der Sport kommt nicht zu kurz und hier erleben wir altbekanntes. So gab es neue Details zu Fifa 17 mit einer neuen Physik und einer vollständig überarbeiteten KI. Plus einer Kampagne, in der ein junger Spieler namens Alex Hunter sich eine Profikarriere in der Premiere League aufbauen muss.

Und auch Maiden 17 wurde angekündigt, welches stark in Richtung E-Sport geh. Im Multiplayer-Modus gibt es so ausgeschriebene Wettbewerbe mit echtem Geld, welches man gewinnen kann.

Written by Jochen